Leichte Vorhänge & Gardinen

Leichte Vorhänge, Stores und Gardinen. Welches ist Ihr Favorit? Abgedunkelt, semitransparent oder gemischt? Eine Begriffe zur Produktorientierung:

  • Bodentiefe Gardinen: Lange, leichte Vorhänge, die vom Boden bis zur Decke reichen und oft verwendet werden, um einen Raum zu vergrößern oder um mehr Privatsphäre zu schaffen.
  • Lange Vorhänge: Vorhänge oder Gardinen, die über eine normale Fenstergröße hinausgehen und oft zur Verbesserung der Akustik oder zur Reduzierung von Lichteinfall oder Raumtemperatur verwendet werden.
  • Halbtransparente Gardinen: Vorhänge oder Gardinen, die teilweise durchsichtig sind und das Eindringen von Licht und Sonnenwärme reduzieren können.
  • Bordüre: Eine dekorative Verzierung, die entlang der Kante eines Stoffes, Vorhangs oder Teppichs angebracht wird.
  • Modische Stores: Leichte, transparente Vorhänge, die oft in Kombination mit schwereren Vorhängen oder als eigenständiges Fensterdekor verwendet werden.
  • Reduzierter Lichteinfall: Das Reduzieren von Sonnenlicht, das durch Fenster eindringt, um einen Raum kühler und angenehmer zu machen.
  • Geringere Raumaufheizung mit Stores und Vorhängen: Die Reduzierung der Aufheizung eines Raumes durch Sonneneinstrahlung oder andere Wärmequellen, um eine angenehmere Temperatur im Raum zu gewährleisten.
  • Vorhang als Hitzeschutz: Maßnahmen zur Reduzierung von Sonnenwärme, um einen Raum kühler und angenehmer zu machen.
  • Vorhang als Temperaturregler. Angenehme Temperatur: Eine Temperatur, die als angenehm empfunden wird und sich nicht zu warm oder zu kalt anfühlt.
  • Vorhang als Raumteiler: Ein Möbelstück oder eine Raumtrennwand, die verwendet wird, um einen Raum in verschiedene Bereiche zu unterteilen.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

Warenkorb

Skandinavisches Design – Home & Living

Nach oben scrollen